Freitag, 11. Januar 2019

Auf ein Neues

Auch wenn es schon wieder elf Tage alt ist: ein gutes neues Jahr! Hoffentlich eines voller toller Erlebnisse, spannender Aufträge - und guter Gesundheit!

An Silvester macht man ja gerne Pläne (auch Vorsätze genannt) für das neue Jahr, was sich alles ändern und v.a. verbessern soll. Egal, wie kontrovers diese Tradition ist, und auch einmal davon abgesehen, dass die meisten Vorsätze den Januar nicht überleben, so ganz grundsätzlich sind Pläne ja etwas Gutes! Und der Jahreswechsel bietet sich nun mal einfach an, um einen Neustart zu machen.

Mein Plan ist schon seit Längerem, wieder mit dem Laufen anzufangen. Und es war wirklich purer Zufall, dass das Hotel, in dem wir den Jahreswechsel gefeiert haben, einen wirklich gut ausgestatteten Fitnessraum hatte, in dem auch ein sehr gutes Laufband stand. Das habe ich dann gleich zum Anlass genommen, um meinen Plan sozusagen am Schopf zu packen und anzufangen, und zwar schon ein paar Tage vor Silvester. ;-)

Der eigentliche Anfang war ja aber, dass ich - voller Optimismus - meine Laufsachen überhaupt eingepackt hatte! Ich weiß nicht, ob ich mich aufgerafft hätte, irgendwo ein paar Schuhe und Laufhosen zu kaufen, denn in Jeans und barfuß... naja.

Was ich dadurch (mal wieder) gelernt habe: Der beste Plan ist zum Scheitern verurteilt, wenn man nicht zumindest grob vorbereitet ist. Und das gilt natürlich für alles, nicht nur im Sport.
Nachbessern ist selbstverständlich erlaubt (ich habe mir zum Beispiel inzwischen ein paar Bluetooth-Kopfhörer zugelegt, die beim Laufen auch in meinen Ohren bleiben) und sogar notwendig, denn fast jeder Plan, der letztendlich Früchte trägt, ändert sich in der Durchführung, manchmal auch mehrmals.

Also, auf die Pläne, fertig, los!

Ach ja, und wer ein bisschen Motivation braucht, hier ist ein sehr guter Artikel zum Thema Frühsport und warum der so gut ist (z.B. besserer Schlaf, weniger Stressanfälligkeit, bessere Konzentration):  8 Gründe für ein morgendliches Workout

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen