Donnerstag, 19. Februar 2015

Fit im Büro

Auch wenn draußen der Schnee nur langsam schmilzt, ist doch unübersehbar, dass der Frühling kommt, und damit auch wieder der Blick in den Kleiderschrank auf die luftigeren Sachen. Ich denke mal, dass ich nicht alleine bin und es anderen ähnlich geht, aber über den Winter scheinen die Sommerkleider irgendwie immer etwas zu schrumpfen....

Da ich zum größten Teil doch eher Schreibtischtäter bin, ist das mit der regelmäßigen Bewegung so eine Sache. Ich gehe zwar zwei- bis dreimal die Woche zum Tanzen, aber das reicht nicht wirklich. Wir haben uns auch ein kleines Fitnessstudio im Gästezimmer aufgebaut, mit Laufband, Stepper und Gewichten inkl. Bank, aber täglich schaffe ich es auch nicht mich dort zu betätigen.

Jetzt habe ich eine App entdeckt, mit der ich zumindest 7 Minuten pro Tag meinen Puls steigern kann, und bis jetzt bin ich auch fleißig jeden Morgen dabei. Die App heißt "Seven" und ist ein Zirkeltraining, für das man keinerlei Geräte braucht (außer einen Stuhl und eine Wand, aber die haben wohl die meisten verfügbar). Wem die 7 Minuten zu wenig sind, der kann auch mehrere Zirkel machen (ein Ziel, von dem ich noch meilenweit entfernt bin).
Ich bin ehrlich, einige der Übungen sind ganz schön hart, wenn man noch untrainiert ist, aber ich bin guter Dinge, dass das mit der Zeit und mit Übung besser wird.
Das Nette an der App ist, dass sie zur Abwechslung auch auf Deutsch verfügbar ist und man während der Übungen immer wieder ermutigt wird. Und es wird alles dokumentiert, so dass man eine gute Übersicht über die Erfolge hat - egal wie klein sie sind! Die Trillerpfeife finde ich auch super - damit werde ich auch täglich erinnert mich zu bewegen.

Jetzt muss ich nur dabei bleiben, und dann passen auch die Sommeroutfits wieder besser...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen