Donnerstag, 7. August 2014

FIT-Kongress 2014 in Berlin

So, nun bin ich wieder zurück vom FIT-Kongress in Berlin. Er war, wie auch schon die letzten beiden vom BDÜ organisierten Konferenzen, in jeder Hinsicht klasse.

Nicht nur war das Drumherum (Getränke, Obst und Snacks in den Pausen, Mittagessen, und am Dienstagabend das Sommerfest anlässlich des 60. Geburtstag der FIT, sowie viele Aussteller von Software bis Versicherung) wieder hervorragend, auch die Vorträge, Podiumsdiskussionen und Workshops, die ich mir ausgesucht hatte, waren wirklich lohnenswert. Ich habe jede Menge Input bekommen und auch viele Anregungen für meinen Unterricht nächstes Jahr, was so gar nicht angedacht gewesen war.
Ich habe wieder viele Kollegen getroffen, ein paar neue kennen gelernt, ein paar Gesichter zu Twitteranern gefunden, und sogar einige Kunden persönlich getroffen.
Und natürlich konnte ich auch nicht ohne ein paar Bücher und Materialien (ich sage nur: Intrepreter's Brain Extension!) mehr im Gepäck wieder abreisen.

Mein Kopf ist voll, meine Füße sind etwas geschunden, aber ich habe ja jetzt reichlich Zeit, um alles in Ruhe zu verarbeiten und mich zu erholen.

Ich hoffe, die anderen Teilnehmer fanden den Kongress ebenso toll, und freue mich schon aufs nächste Mal, wann und wo auch immer das sein wird!

Doppelter Regenbogen auf dem Weg nach Berlin - ein gutes Zeichen! (Mit dem Handy durch die Scheibe geschossen, deswegen leider keine so gute Qualität)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen