Mittwoch, 4. Dezember 2013

Tolle Anerkennung

Vor gut einem Jahr habe ich auf einer Konferenz des Deutschen Roten Kreuzes gedolmetscht. Das Thema war interkulturelle Öffnung, und es waren unter anderem auch Vertreter des British Red Cross dabei, die einen Workshop und einen Vortrag über ihr Projekt "Positive Images" hielten. Dabei war ich für die Verdolmetschung zuständig.
Es war nicht nur sehr interessant, ich habe auch mal wieder jede Menge gelernt über ein Thema, mit dem ich mich vorher noch nicht so befasst hatte.
Das Beste aber kam jetzt mit der Post, nämlich der Reader (heißt tatsächlich so) zur Konferenz. Erst dachte ich: 'Warum schicken die mir den?', aber bei genauerem Hinsehen wurde mir klar, warum. Es ist eine Anerkennung, ein Dankeschön für meine Arbeit, denn ich bin nicht nur namentlich an gleich drei Stellen genannt (vorne bei den Danksagungen und bei den zwei Berichten über den Workshop und den Vortrag, auch wenn sie Übersetzung statt Verdolmetschung geschrieben haben), es ist sogar ein Foto von mir dabei!


Das ist doch mal eine tolle Anerkennung von seitens des Kunden, nicht nur an mich persönlich, sondern öffentlich! Dankeschön!



Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Das ist ja wirklich mal eine besondere Anerkennung!

    AntwortenLöschen
  2. Bin vollkommen einverstanden !!!

    LG aus Hamburg

    AntwortenLöschen