Freitag, 1. Februar 2013

Überraschung von SDL Trados...

... und zwar eine positive?! Ja, irgendwie kaum zu glauben, v.a. nachdem ich ja schon vor geraumer Zeit zu memoQ gewechselt habe (nachzulesen hier). Ich habe zwei gute Kunden, die mit Trados arbeiten, sonst hätte ich das Programm wohl überhaupt nicht mehr, aber so habe ich sogar die neueste Version, Studio 2011.

Wer mit Trados arbeitet weiß, dass der Support das größte Problem von SDL ist. Wer keinen Support-Vertrag hat (dessen Kosten m.E. in keinem Verhältnis stehen, weshalb ich auch keinen habe), muss sich mühsam durch eine Art Self-Help-Datenbank quälen oder in diversen Foren umsehen und fragen. Mit tatsächlichen Personen Kontakt aufzunehmen ist schier unmöglich. Alles in allem also eher suboptimal und einer der Hauptgründe, warum ich zu einem anderen CAT-Tool gewechselt habe.

Als ich vor ein paar Monaten umgezogen bin, hatte ich meinen Laptop zurück gelassen und mir einen neuen gekauft, allerdings ohne daran zu denken vorher die zweite Lizenz von Studio zurückzugeben. Der Laptop ist nun außerhalb meiner Reichweite, und so hatte ich das Problem, dass ich das Programm zwar auf meinem neuen Laptop installieren konnte, aber nicht lizenzieren, also nicht über den 30-Tage-Testzeitraum hinaus verwenden. Der Laptop als Backup-, Notfall- und Reiserechner war somit also zumindest für Trados keine Option, was wiederum für mich nicht gut war.
Online fand ich natürlich nichts, was geholfen hätte, aber schließlich kam ich irgendwie auf eine Seite, auf der man tatsächlich eine Nachricht schreiben konnte (kaum zu glauben, aber wahr!). Eigentlich hatte ich damit gerechnet mindestens eine Woche auf eine Reaktion warten zu müssen, und dann so etwas in die Richtung "Vielen Dank für Ihre Nachricht, aber da Sie keinen Support-Vertrag haben müssen Sie noch 4-6 Wochen warten bis wir Ihr Problem überhaupt anschauen können". Doch, lo and behold, bereits am nächsten Tag(!!) kam eine Antwort, und zwar nicht nur mit der tollen Kunde, dass meine zweite Lizenz nun wieder für mich aktiviert wurde, sondern auch noch mit einer persönlichen Nachricht! Ich war wirklich baff - und sehr happy!

Also, entweder ist meine Nachricht bei einem wunderbaren Ausnahme-Support-Menschen gelandet, oder der Service bei SDL wird langsam kundenfreundlich(er). Was zu wünschen wäre! ;)

1 Kommentar:

  1. Hallo Anke,

    hab vor einiger Zeit dieselbe Erfahrung gemacht und war auch sehr positiv überrascht :-)

    LG, Stephanie

    AntwortenLöschen