Freitag, 2. Dezember 2011

Alles neu.... macht der Virus?!

Tja, trotz bezahltem Antivirusprogramm hat mich bzw. meinen PC am Montag ein Virus erwischt. Nach mehreren Versuchen zu retten, was zu retten ist ohne alles platt machen zu müssen, ging es dann aber doch nicht mehr anders. Also hab ich meine Nerven gestählt, die Zähne zusammengebissen, mir gesagt, dass es eine gute Gelegenheit ist die Festplatte zu säubern (was ich sowieso schon länger mal machen wollte) und das Betriebssystem neu eingespielt.

Drei Tage und unzählige Neustarts, einige Urschreie und verzweifelte Telefonate mit meinem IT-kundigen Bruder später sehe ich endlich Licht am Ende des Tunnels. Die wichtigsten Programme sind installiert und laufen, mein Büro musste nicht schließen, und ich habe weder mir, noch meinen Mitmenschen, noch dem Computer Gewalt angetan.

Ich kann nur eines sagen: wie gut, dass ich immer fleißig Sicherungen gemacht habe, sonst wäre ich jetzt ziemlich aufgeschmissen...!

1 Kommentar:

  1. Genau das Gleiche ist mir im Sommer einen Tag nach meinem Urlaub passiert... Ich hatte mir einen superblöden Virus eingefangen, nämlich als ich nach billigen Zugtickets gesucht hatte! Ich war erst mal wirklich fertig mit der Welt. Und auch mein Computer lief erst wieder, nachdem ich meinen IT-kundigen Bruder hinzugezogen hatte, der den Computer bei meinem nächsten Deutschland gründlich gereinigt hat. Zum Glück hatte ich auf meinen Netbook, meinem Backup-Computer, zuvor schon einige der Programme installiert, die ich immer brauche.

    AntwortenLöschen