Donnerstag, 30. Juli 2015

Mens sana...

Sound familiar, anyone?

Thanks to Tina and Mouse!


Donnerstag, 23. Juli 2015

Endspurt

Normalerweise kennt man diesen Spruch eher von Schülern: Nur noch eine Woche Schule! Dass es Lehrern genauso geht, ist den meisten wohl eher nicht klar. Aber bei allem Spaß, den das Unterrichten meistens macht, geht es mir tatsächlich so. Ich bin froh, wenn dieses Schuljahr nächsten Freitag zu Ende ist.
Bis dahin habe ich noch einen Tag Unterricht vorzubereiten, und dann ist die Abschlussfeier, bei der der erste Jahrgang der Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen entlassen wird. Ein Ereignis nicht nur für sie! Aber darüber werde ich dann berichten.

Jetzt heißt es erstmal überlegen und vorbereiten, was ich den Studierenden beim Berufskundetag über das Leben und v.a. Arbeiten als selbständiger Übersetzer und/oder Dolmetscher so alles erzähle...

Freitag, 17. Juli 2015

Done and done!

Exams are over! The first class of the Fachakademie für Übersetzen und Dolmetschen Weiden is done!
The "score": Of the originally 16 students, 2 left at midterm due to illness, 1 failed the written exams, 1 withdrew after the written exams due to illness, and 2 didn't pass the oral exams. Of the 8 who were admitted to the interpreting exams, ALL passed (even if it was a close call for some).

So now all that's left for me and for them is one more day at school for a career day, where they will get loads of information regarding all the things to keep in mind when working as as freelance translator and/or interpreter, such as invoicing, insurances etc., and then of course graduation.
Both exciting and a little sad...

Donnerstag, 9. Juli 2015

Ich Heldin!

Ich bin ein Anpacker! Seht selbst... ;)

Mittwoch, 1. Juli 2015

Exams, exams, exams

This week, my students are having to take their oral exams for the translator state certification. The first part took place yesterday, parts two and three will be on Friday.

I will have to test them in at-sight-translation (part 2 of the oral exam), both from and into German and English, one general and one economic text. There are three groups of students, which means, I have to prepare six texts altogether. So not only do the students have to get ready, but we teachers do, too!

This is going to be the first oral exam I'll be taking "on the other side" - and I admit, I'm a bit nervous about it. Not a whole lot, but a little. But I'm sure, all will be well, for all involved!

So I hope you'll understand that I can't stay around to chat... ;-)

Donnerstag, 25. Juni 2015

Urlaubsplanung

Auch wenn das Wetter in den letzten Wochen sich noch nicht sehr nach Sommer angefühlt hat, kommen wird er, so oder so. Und damit auch die Urlaubsplanung.

Seit ich unterrichte, bin ich ja leider wieder an die Ferien in Bayern gebunden, was die Planung etwas einschränkt und bedeutet, dass ich "großen" Urlaub nur im August und Anfang September machen kann. Erfahrungsgemäß ist in dieser Zeit für mich eh nicht so viel los, deswegen finde ich es nicht ganz so schlimm, aber gestern kam doch tatsächlich eine Anfrage für einen Dolmetscheinsatz, die ich leider absagen musste, weil sie genau in meinen Urlaub fällt. Eine Kollegin freut sich natürlich, und das finde ich auch in Ordnung. Schließlich freue ich mich ja auch, wenn mich eine Kollegin oder ein Kollege empfiehlt und daraus ein Auftrag und vielleicht sogar dauerhaft ein neuer Kunde wird.
Ich kenne aber auch Kollegen, für die das Sommerloch gerade die Zeit ist, in der sie am Meisten zu tun haben. Ob das an den Sprachkombination, Fachgebieten oder an etwas Anderem liegt, kann ich allerdings nicht sagen.

Wie ist es denn bei euch so? Ist der Sommer eher mau oder eher voll? Antworten in den Kommentaren würden mich freuen!

Donnerstag, 18. Juni 2015

Essential Translation Tool

I'm always trying to find enough time to read what others in the translations and interpreting business are thinking - and writing. Much of it is very useful, some, thought-provoking, and some, simply funny (laughing is important, too, people!).
This post here by Céline Graciet on Naked Translations was one of the latter - and it reminded me that for most of us, coffee is one  (if not the single most) important tool when it comes to turning one language into another.
I would hope none of us will ever be forced to take such drastic measures as the poor soldiers had to, but just in case, now you know how to make that essential brew even under the most diverse of circumstances!